Gesangverein St. Antonius Günne 1902

Vereinsstruktur

Im Jahr des hundertjährigen Bestehens – 2002 – hat sich die vormalige Chorgemeinschaft mit dem Männergesangverein von 1902 und dem Frauenchor von 1973 als Gemischter Chor unter dem neuen Namen Gesangverein St. Antonius Günne 1902 zusammengeschlossen. In diesem Chor singen regelmäßig bis zu 42 Frauen und Männer vom 4. bis zum 9. Lebensjahrzehnt mit einem Durchschnittsalter von rund 70 Jahren.
Gut die Hälfte war schon dabei, als die Chorgemeinschaft in den Jahren 1980 bis 1985 und 1987 bis 1992 den Titel „Meisterchor des Sängerbundes Nordrhein-Westfalen“ führen durfte. Von jeher zeichnet sich das Repertoire durch Vielseitigkeit aus; wir singen:

Volkstümliche Weisen, Volkslieder und TraditionalsFahne 300
Chormusik der Klassik und Romantik
Gospels und Spirituals
Geistliche und liturgische Gesänge
Alte Musik / Madrigale des 16. Jahrhunderts
Chormusik des 20. Jahrhunderts

Mit dieser abwechslungsreichen Mischung der Chorliteratur sowie der Ausgewogenheit von Frauen- und Männerstimmen, von jüngeren und älteren Stimmen bestehen für unseren Gesangverein noch gute Aussichten für die nächsten Jahre.

Um den Fortbestand des mittlerweile 114-jährigen Chorgesangs unter dem Dach des Gesangvereins St. Antonius Günne auch langfristig zu ermöglichen, hat sich der Gesangverein mit angepasster Satzung für die Bildung von von Abteilungen geöffnet. Allerdings ist dieses Projekt trotz organisatorischer Zugeständnisse und erheblicher finanzieller Unterstützung durch den Trägerverein nach 5 Jahren gescheitert. Das war also nicht der Königsweg, den wir uns ausgedacht hatten. So wird es wohl dabei bleiben müssen, einzelne aktive Mitglieder zu gewinnen, die Freude am Singen haben. Dabei kommt uns entgegen, dass wir ein Gemischter Chor sind, in dem Sängerinnen und Sänger gleichermaßen willkommen sind.

Dankbar sind wir unseren 119 fördernden Mitgliedern für ihre regelmäßigen Zuwendungen.

Unser Gesangverein wird organisatorisch und musikalisch von Chorverbänden unterstützt. Auf Bundesebene kümmert sich der Deutsche Chorverband als Dachverband um die Interessen der 21.000 Chöre mit 1,4 Millionen Mitgliedern, darunter 750.00 aktive Sängerinnen und Sänger. Auf Landesebene geschieht das durch denwimpel 800 Chorverband Nordrhein-Westfalen. Dieser Landesverband ist in 59 Sängerkreise mit 2787 Chören (Stand 2015) unterteilt. Wir gehören direkt dem Sängerkreis Chorverband Haar-Börde an. Die zur Zeit 28 Mitgliedschöre mit 800 Sängerinnen und Sängern stammen aus den Gemeinden Möhnesee-Günne (das sind wir), Ense, Wickede und Welver-Scheidingen sowie aus der Stadt Werl.

 

 

im Jahre 1952 neu geschaffene Vereinsfahne (oben)
Tischwimpel von 1920 - ältestes Erinnerungsstück, das die Zeiten überdauert hat (unten)